Bürogebäude Arcusoft

Da der Standort im Technologie­zentrum Dortmund flächen­mäßig zu klein geworden war, bestand der Bedarf nach einer eigenen Büro­immobilie.

Arcusoft

Die Firma arcusoft ist ein Unternehmen, das Dokumenten­management­Software für das papierlose Büro entwickelt. Als neuer Standort wurde ein Grund­stück auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Hansa in Dortmund-Huckarde gefunden. Die Gestaltungs­vorgaben auf diesem Grundstück sahen eine drei­geschossige Bebauung vor, so dass die erforderlichen Büro­flächen in einem entsprechend hohen „Bürowürfel“ untergebracht wurden.

Der Nutzer betritt das Gebäude über eine kleine Eingangs­halle, an die das Treppen­haus anschließt. An dieses angrenzend sind in allen Geschossen Teeküchen, Sanitär­bereiche und die erforderlichen Technik­flächen angeordnet. Im Erdgeschoss sind Sekretariat, Geschäfts­leiterbüro und ein großer Besprechungs­raum verortet, in den beiden oberen Ebenen zwei Großraum­büros mit den entsprechenden Besprechungs­räumen ausgeführt. Trotz des knappen Budgets konnte außen eine Klinker­fassade realisiert werden. Im Innern prägen großzügige, geschosshohe Fenster, Sicht­beton­decken und verputzte Wände die Gestalt der Räume.

Arcusoft
Arcusoft
Arcusoft