Sanierung und Erweiterung einer Kindertagesstätte

Die bestehende Tages­einrichtung aus den 60er Jahren wurde von Grund auf saniert und an den Giebeln um einen Eingang im Osten und einen Mehr­zweck­raum im Westen ergänzt.

Eingang
Eingang

Die Gruppenräume der Tageseinrichtung orientieren sich nach Süden und haben einen Ausgang zum Garten erhalten. Zur Eingangs­seite sind die Neben­räume organisiert und die Fassade zeigt sich geschlossen. Die neuen Anbauten drehen dieses Prinzip um und stellen den Pultdach­first und eine Glas­fassade nach Norden. So werden Ein- und Ausblicke gewährt und ein freundlicher, einladender Charakter geschaffen.

Im Innern wurden alle Oberflächen (Fußböden, Decken, Wände), einige Fenster­anlagen sowie die technischen Installationen erneuert. Die Dachfläche wurde hoch­gedämmt und saniert. Der mittlere der drei Gruppen­räume kann zukünftig geteilt werden, so dass die verbleibenden zwei Gruppen je einen Nebenraum erhalten. Ein neues Farbkonzept bindet alt und neu zu einer Einheit zusammen.

Aussenansicht
Aussenansicht
Flur
Flur